Unseren Lehrbienenstand befindet sich in der ehemaligen Grube Emma. Auf unserem kleinen Gelände haben Vereinsmitglieder die Möglichkeit ihre Bienen aufzustellen, wenn sie keine weitere Möglichkeiten haben oder einen Ausweichplatz benötigen. Auch finden hier praxis bezogene Schulungen statt.

Unsere Besucher können sich an aufgestellten Schautafel über Bienen informieren. In unserem Verein gibt es alle möglichen Haltungs- und Beutearten. Auch das kann man sich dort anschauen. Außer den üblichen Beuten, findet man auf unserem Gelände noch

  • die Bienenkiste
  • die Einraumbeute (ERB)
  • die Trogbeute (TBH)
  • eine Klotzbeute und
  • einen alten Imkerwagen

Am Besten erreicht man unser Gelände bei einem Ausflug zu Fuss oder mit dem Fahrrad von Emmerstedt aus. Dort laden dann auch ein paar Sitzgelegenheiten zum Pause machen und verweilen ein.
Stellt euer Auto am Schützenplatz ab und geht die Emmastrasse etwas 1,5 km Richtung Norden, dann geht ihr über den Bahnübergang (ACHTUNG, die Strecke wird noch befahren) und folgt dem breiten Waldweg noch 200m. Dann solltet ihr schon unseren Schaukasten und das Schild sehen.

Wenn ihr wieder in Emmerstedt seit lädt der Museumshof Emmerstedt ein.
Den Schwerpunkt der Ausstellungen bilden die Themen das ländliche Leben, die landwirtschaftliche Technik, das Handwerk unserer Altvorderen, die heimische Tierwelt, der Bergbau in der „Grube Emma“, die Imkerei und die Ortsgeschichte mit Emmerstedter Persönlichkeiten.